Von der Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung 2018

 Am Sonntag, den 15.4.2018 wurde die diesjährige Jahreshauptversammlung abgehalten, zu der der Vorstand alle Mitglieder herzlich eingeladen hatte.

Nach der Begrüßung wurde zunächst Jubilare wurden für Ihre 25-, 30-, 40-, 45- und 50 jährige Mitgliedshaft namentlich geehrt; den Anwesenden wurde ein kleines Präsent überreicht.

Anschließend berichtete der Vorstand über das vergangene Jahr 2017 und gab weiterhin einen Ausblick auf die kommende Saison 2018.

Auch 2017 ging der Aufwärtstrend des Vereins weiter. Die Mitgliederzahl hat wieder die magische Grenze von 400 überschritten: der TC Neheim zählt seit dem 31.3.2018 wieder 415 Mitglieder, Tendenz weiter steigend. Den stärksten Zuwachs gibt es Jahr für Jahr bei den Jugendlichen. Dies ist letztlich ganz wesentlich das Ergebnis der hervorragenden Arbeit unserer Trainerin Judith Sprenger und ihrer Tennisschule.

Auch im sportlichen Bereich waren 2017 wieder diverse Erfolge zu verzeichnen. In der vergangenen Saison konnte die 1. Herrenmannschaft um die beiden Spitzenspieler Marcel Rosenbaum und Florian Spreyer (Mannschaftsführer) den Aufstieg in die Südwestfalenliga erreichen. Die 1. Damenmannschaft konnte den Klassenerhalt in der Verbandsliga sichern. Die klassenhöchste Mannschaft ist weiter die Damen 50, die auch 2018 in der Westfalenliga spielt.

Bei den Jugendlichen konnte über viele Erfolge auf Kreis- und Bezirksebene berichtet werden.

Bezüglich der finanziellen Lage des Vereins konnte festgestellt werden, dass der laufende Betrieb einen Einzahlungsüberschuss ausweist. 2018 mussten einige Modernisierungsarbeiten in der Einliegerwohnung vorgenommen werden, die sich mittelfristig aus den Mieteinnahmen refinanzieren. Wie im Vorjahr wurde sowohl die Frühjahrsrenovierung der Plätze als auch die Grünanlagenpflege für die Saison 2018 fremdvergeben. Der sehr gute Zustand der Anlage im vergangenen Jahr hat diesbezüglich die Entscheidung des Vorstandes bestätigt.

Trotz der verbesserten Einnahmesituation ist für die kommenden Jahre eine weitere Einnahmensteigerung geplant. Durch Mitgliederzuwächse und die Gewinnung weiterer Sponsoren sollen die Einnahmen um ca. 10 T€ pro Jahr gesteigert werden.

Nach dem Bericht des Vorstandes und der Kassenprüfer wurde der Vorstand einstimmig für das Geschäftsjahr 2017 entlastet.

Soweit Vorstandsneuwahlen anstanden, wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder in Ihren Ämtern bestätigt: Andreas Gahl (1. Vorsitzender), Reinhard Gottschalk (2. Vorsitzender), Jens Wilmes (1. Sportwart), Dana Grote (2. Sportwartin), Judith Sprenger (1. Jugendwartin). Die Mitglieder dankten dem Vorstand für die geleistete Arbeit mit Applaus. Das Amt des Schriftführers bleibt mangels Bewerber weiterhin vakant. Der Vorstand würde sich sehr freuen, wenn sich ein Mitglied diesbezüglich in die Vorstandsarbeit einbringt.

Für die kommende Saison ist es für den Vorstand ein vorrangiges Ziel, die Gastronomie im Clubhaus zu stärken. Obwohl Darko mit seiner einladenden freundlichen Art seine Gäste willkommen heißt, ermöglichen die derzeit erzielbaren Umsätze keinen auskömmlichen Betrieb. In der Versammlung wurde u.a. für das Public Viewing für die kommende Fußball WM im Clubhaus geworben. Des weiteren wurde darauf hingewiesen, dass das Clubhaus jederzeit für Feiern genutzt werden kann.

Zum Abschluss dankte Andreas Gahl dem gesamten Vorstand für die gute Zusammenarbeit und die gemeinsame Arbeit und bedankte sich bei den Mitgliedern für das ausgesprochene Vertrauen.

 

 

Diesmal könnt ihr die Trainer schlagen oder sie herausfordern. Mehr hier.