Vorbericht zu den Großen Meden- und Poensgen-Spielen 2019 beim TC Neheim-Hüsten

Nach 2017 werden in diesem Jahr die großen Meden & Poensgen Spiele zum zweiten Mal in Neheim ausgerichtet. Der Westfälische Tennisverband (WTV) hatte die Meisterschaft auch 2018 in Baden-Württemberg gewonnen. Damit lag das Austragungsrecht bei den Westfalen, die sich als Austragungsort aufgrund der idealen Voraussetzungen wieder für Neheim entschieden. Die Größe der Anlage (12 Plätze) sowie attraktive Hotelkapazitäten für die vielen Spieler/innen und Betreuer/innen in unmittelbarer Nähe waren die ausschlaggebenden Gründe. Dazu wurde die Gastfreundschaft unseres Clubs und das breite Zuschauerinteresse bei der letzten Austragung als besonders positiv empfunden. Bei den großen Meden- und Poensgenspielen handelt es sich um die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Landesverbände. Jeder Landesverband schickt eine Mannschaft, bestehend aus 2 Spielerinnen und 2 Spielern, an den Start. Gespielt werden 2 Damen- und 2 Herreneinzel, sowie ein Damen- und ein Herren-Doppel. Im letzten Jahr konnte die Mannschaft des Westfälischen Tennisverbandes um den Davis-Cup Spieler Daniel Masur wie schon 2017 den Titel erringen.

Diesmal könnt ihr die Trainer schlagen oder sie herausfordern. Mehr hier.